mentaltraining

Autogenes Training - Hokuspokus?

Autogenes Training ist eine wissenschaftlich begründete Methode, sich selber durch Konditionierung zu entspannen. Begründer dieser Methode ist J. H. Schultz, welcher die Methode in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts wissenschaftlich belegte. Bis in die 60er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurde autogenes Training ausschliesslich durch Ärzte ausgeübt.

 

Erfahren Sie, wie autogenes Training einfach und effizient angewendet werden kann. Theorie, Praxis und Interaktionen werden an diesen Themenabenden aufgezeigt. Lernen Sie, sich zu entspannen und Kraft für den Alltag zu sammeln.

 

Datum               Mittwoch 16. und 23. Oktober 2019 (Anmeldefrist bis 9.10.19)

Dauer                 19.30 bis 21 Uhr

Preis                   CHF 75.-

Kursleitung      Fredy Blätter | www.mentaka.ch

 

Fragen und Anmeldung

praxis@risano.ch | 041 660 93 16 | Kontaktformular


Mental Training - nur für Sportler?

Diese Frage kann mit «Ja, auch, aber nicht nur!» beantwortet werden. Mentaltraining bietet Möglichkeiten, sich in schwierigen Situationen und Angelegenheiten so zu verhalten, dass auf einen positiven Ausgang hingewirkt werden kann. Dabei kann es sich um normale Alltagssituationen handeln, in denen wir uns überfordert, gestresst oder einfach nicht wohl fühlen. Haben Sie das Zeitmanagement im Griff? Auch hier kann Mentaltraining helfen.

 

Theorie, Praxis und Interaktionen werden an diesen Themenabenden aufgezeigt. Lernen Sie einfache Methoden, um im Alltag diese Situationen positiv zu beeinflussen – dies alleine durch sich selbst.

 

Datum               Dienstag 5. und 12. November 2019 (Anmeldefrist bis 29.10.19)

Dauer                 19.30 bis 21.30 Uhr

Preis                   CHF 75.-

Kursleitung      Fredy Blätter | www.mentaka.ch

 

Fragen und Anmeldung

praxis@risano.ch | 041 660 93 16 | Kontaktformular